Seniorenschützen im Gau Ofr - West proklamieren ihre neuen Majestäten
Geschrieben von Eberhard Krause   
Donnerstag, 2. Juli 2015

Eberhard Krause von der SG Breitengüßbach wurde neuer Gau-Senioren-König.
Gau-Senioren-Königin wurde Elisabeth Barthelmes von SC Diana Bamberg.

Königshaus 2015

Bild:
vorne v. links: Sportleiter u. Gau Senioren König Eberhard Krause, Gau Senioren Vize Königin Christina Schädler, Gau Senioren Königin Elisabeth Barthelmes , Gau  Senioren Vize König Norbert Mandry
hinten v. links: 1.Gauschützenmeister Hans-Joachim Hiller, 1. Gaujugendleiter Horst Batz

Vertreter der sechzehn an der Seniorenrunde 2014 / 2015 im Gau Oberfranken-West teilnehmenden Vereine trafen sich am 28. Juni beim Schützenverein Bavaria Effeltrich zur Siegerehrung mit anschließender Proklamation des neuen Gau Senioren Königspaares. Der Sportleiter der Seniorenschützen im Gau Ofr. West, Eberhard Krause, begrüßte alle anwesenden Schützen insbesondere die Ehrengäste 1.Gauschützenmeister Hans-Joachim Hiller, 1.Gaujugendleiter Horst Batz, Gaudamenleiterin Margit Thein sowie Gauehrenmitglieder, Ehrenmitglieder und Funktionäre. In den Wettkampfrunden der Seniorenschützen im Gau Ofr.-West messen sich jedes Jahr zweimal im Monat Schützen über 55 Jahre. In der Saison von September bis Juni werden Einzel- und Mannschaftsergebnisse  ermittelt sowie das Königspaar proklamiert.

Die Ehrung der Einzelsieger und Mannschaften in der Runde 2014/2015 wurde durch den Sportleiter Eberhard Krause und dem 1. Gaujugendleiter Horst Batz vorgenommen.

Die drei besten Schützen der Altersklasse Herren-A - erzielten in 10 Wettkämpfen folgende Durchschnitte:
Eberhard Krause  310,9 Ringe; Josef Zymelka 308,7 Ringe; Reinhard Kraus 308,3 Ringe
bei den Herren-B - Jürgen Spiller 308,6 Ringe; Erwin Labus 306,9 Ringe; Klaus Kühne 306,8 Ringe;
bei den Herren-C - Ludwig Hohner 311,2 Ringe; Ernst Meyer 308,5 Ringe;  Friedrich Hülsebusch  304,8 Ringe;
Die drei besten Schützinnen der Altersklasse Damen-A - erzielten in 10 Wettkämpfen folgende Durchschnitte: Elisabeth Barthelmes 308,8 Ringe, Edith Wolf 300,9 Ringe, Franziska Altieri 299,0 Ringe.
bei den Damen-B - Christina Schädler 293,4 Ringe; Veronika Herrmannsdörfer 292,2 Ringe; Erna Reinfelder 289,1 Ringe;
bei den Damen-C - Barbara Krause 305,2 Ringe; Sonja Meyer 288,4 Ringe; Elisabeth Piel 287,6 Ringe;
In der Damenklasse siegte die Mannschaft von SC Diana Bamberg mit einem Gesamtringergebnis von 8854,1 Ringen. Platz zwei belegte Bavaria Effeltrich  mit 8719,8 Ringen, den dritten Platz belegte die SV Freihand Pettstadt mit 8676,9 Ringe.
In der Herrenklasse siegte die Mannschaft von SC 04 Bamberg mit 9253,7 Ringen, den zweiten Diana Neuhausen mit 9222,2 Ringen, den dritten Platz belegte Andreas Hofer Sassanfahrt I mit 9144,4 Ringen.

Die mit Spannung erwartete Proklamation nahm der 1.Gauschützenmeister Hans-Joachim Hiller und der 1. Gaujugendleiter Horst Batz vor.
Der 1. Gauschützenmeister konnte voller Stolz verkünden, dass die Seniorenkönige jetzt ebenfalls wie die Gaukönige als Anerkennung die vom Gau gestiftete Königsscheibe erhalten.

Eberhard Krause von der SG Breitengüßbach wurde mit einem 43,6 Teiler zum neuen Gau-Senioren-König ausgerufen,  Gau-Senioren-Königin wurde Elisabeth Barthelmes  von SC Diana Bamberg mit einem 25,9 Teiler.
Gau-Vize-Senioren-König wurde Norbert Mandry von ASG Hofer Gaustadt mit einem 82,7 Teiler,
und Gau-Vize-Senioren-Königin wurde Christina Schädler von Freihand SV Pettstadt  mit einem 124,5 Teiler.

Zum Schluss der Proklamation überreichte der Sportleiter Eberhard Krause die Seniorenscheibe an den 2. Vorstand Bernhard  Bitter vom Schützenverein Bavaria Effeltrich.

 
< zurück   weiter >
Schützen Aktuell Download
Login





Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren